endlich ANGEKOMMEN IN SULINGEN

... und was nun?

Aller Anfang ist schwer - insbesondere, wenn Menschen "Hals über Kopf" ihre Heimat verlassen mussten und lange, beschwerliche und gefährliche Wege hinter sich haben, wenn sie im Sulinger Land ankommen. Körperliche Entbehrungen und psychische Strapazen liegen hinter ihnen - jetzt geht es um Sicherheit und um Geborgenheit.

Wir helfen wie und wo wir können dabei, den Geflüchteten das Ankommen in Sulingen zu erleichtern und ihnen Starthilfen zu geben.

Wir freuen uns über engagierte Mitstreiter:innen, Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Kirchengemeinden oder ehrenamtliche Gruppen. Die Hilfsmöglichkeiten sind vielzählig:


SACHSPENDEN

ZEITSPENDEN

GELDSPENDEN



Können Sie sich vorstellen, mitzuhelfen?

Das wäre toll! Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne Astrid Ellmers, die Hauptamtliche Koordinatorin zwischen der Stadt Sulingen und dem Ehrenamt unter

04271 88-15 oder per Mail an astrid.ellmers@sulingen.de.